Die interkulturellen Bibliotheken der Schweiz

1988 Die erste interkulturelle Bibliothek in der Schweiz entsteht in Renens (VD): Globlivres ... mehr dazu

 

1991 entsteht in Basel die erste interkulturelle Bibliothek in der deutschen Schweiz: die JUKIBU ... mehr dazu

 

1993 gründen Globlivres und die JUKIBU den Dachververein Verein Bücher ohne Grenzen Schweiz (VBOGS), heute Interbiblio. Diese Gründung wurde vom Bundesamt für Kultur angeregt, das Interbiblio seither finanziell unterstützt.

 

1993 entsteht in Zürich die Kanzbi ... mehr dazu

 

1993 entsteht in Thun Biblios ... mehr dazu

 

1994 ergreift ein lokaler Verein in Genf die Gründungsinitiative für Livres du Monde (heute Centre d'Intégration Culturelle CIC) als Zweigstelle des Genfer Roten Kreuzes ... mehr dazu

 

1995 wird in Neuenburg Bibliomonde gegründet ... mehr dazu

 

1996 entsteht in Bern im gleichnamigen Integrationszentrum die Interkulturelle Bibliothek Zentrum 5 ... mehr dazu

 

2000 entsteht in Sitten L’Ardoise ... mehr dazu

 

2002 entsteht in Freiburg i.Ue LivrEchange ... mehr dazu

 

2003 entsteht in Biel Le Polyglotte ... mehr dazu

 

2003 entsteht in Winterthur die Integrationsbibliothek ib als Abteilung der neuen Stadtbibliothek am Kirchplatz ... mehr dazu

 

2003 entsteht in Bellinzona BISI, die erste interkulturelle Bibliothek in der italienischen Schweiz ... mehr dazu

 

2005 entsteht in Chur vossa lingua ... mehr dazu

 

2005 entsteht in St. Gallen LibraForum, als Abteilung der St. Galler Freihandbibliothek ... mehr dazu

 

2005 entsteht die Interkulturelle Bibliothek Lyss als Abteilung in der Gemeindebibliothek ... mehr dazu

 

2006 entsteht in Monthey A Tous Livres mit Sitz im Maison du Monde ... mehr dazu

 

2009 entsteht in Frauenfeld die Bibliothek der Kulturen ... mehr dazu

 

2009 entsteht in Wädenswil Helvecia ... mehr dazu

 

2010 entsteht in Zürich die interkulturelle Bibliothek Hardau der Pestalozzi-Bibliothek ... mehr dazu

 

2011 entsteht in Olten die IKUBO ... mehr dazu

 

2011 entsteht in Lugano die Bibliothek Ricciogiramondo  ... mehr dazu

 

 

Viele der interkulturellen Bibliotheken werden von einem lokalen unabhängigen Verein im Sinn von Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches getragen.