prova2.png

«Neues Wir»

Die Eidgenössische Migrationskommission (EKM) lanciert zu ihrem 50-jährigen Jubiläum das Programm «Neues Wir». Darin werden partizipative Projekte gefördert, die Diskurse, Bilder, Geschichten und Räume von «Wir und die Anderen» hinterfragen und Alternativen dazu entwickeln. Das neue Programm stärkt damit die kulturelle Teilhabe, die soziale Kohäsion und ein vielstimmiges Wir-Gefühl in der Migrationsgesellschaft Schweiz.

 

«Spiel von Tausendundeiner Sprache»

Interbiblio reagierte auf den Projektaufruf der EKM mit dem «Spiel von Tausendundeiner Sprache»: ein partizipatives Projekt, das in Zusammenarbeit mit den interkulturellen Bibliotheken Multimondo (Biel) und Bibliobaobab (Bellinzona) und dem Verein La Red (Freiburg) durchgeführt wird.

 

Das «Spiel von Tausendundeiner Sprache» ist ein Projekt zur Realisierung eines Brettspiels, dass die Mehrsprachigkeit und den multikulturellen Reichtum der Schweizer Migrationsgesellschaft veranschaulicht und verstärkt. In einem partizipativen Prozess entwickeln Fachexpert*innen das Spiel zusammen mit Benutzer*innen von Bibliotheken und einem interkulturellen Verein in drei verschiedenen Sprachregionen. Das Spiel wird dann in Schulen und interkulturellen Bibliotheken in der Schweiz verteilt.

 

Partizipative Workshops

Die partizipative Workshops zur Erstellung und Umsetzung des Spiels finden in Biel, Freiburg und Bellizona statt und beginnen im April unter Einhaltung der geltenden Anti-Covid-Normen.

 

 

 FR LaRed

 

 

 

 

Mit der Unterstützung von:

 

CFM f

 

 

 

NN couleur CFM f

 

 

 

KantonBern

 

 

 

CittaBellinzona

 

Reppublica e Cantone Ticino

Aiuto federale per la lingua e la cultura italiana

 

 

BindingStiftung Logo RGB

 

Logo IMR v2

 

KIP Logo CMYK F

 

 

VilleFR logo vague

 

 

 

In Zusammenarbeit mit:

 

 

Multimondo

 

 

 

 LaRed

 

 

logo bibliobaobab

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.